Datenschutzerklärung

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINE-SHOPS OPIKAR klimatizacija in čisti prostori d.o.o.

  1. Allgemeines

Der Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Online-Shops OPIKAR klimatizacija in čisti prostori d.o.o. (im Folgenden »Geschäftsbedingungen«) ist deutlich die Rechte und Pflichten der Benutzer (im Folgenden auch »Käufer«) des Online-Shops OPIKAR klimatizacija in čisti prostori d.o.o. (nachfolgend »Online-Shop« und »Anbieter«) bei der Nutzung der Website, der Bestellung, dem Kauf und Verkauf von im Online-Shop angebotenen Waren und der Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Nutzer zu definieren. Als Käufer wird jede juristische Person verstanden, die auf der Website http://dev.opikar.com/en/ einen Kauf getätigt hat.

Die Geschäftsbedingungen regeln den Betrieb des Online-Shop Anbieters, die Rechte des Nutzers/Käufers und die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Käufer. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln den Verkauf von Waren, die im Online-Shop erhältlich sind. Ein Kauf im Online-Shop gilt als Kauf gemäß den geltenden Vorschriften der Republik Slowenien. Die Lieferung der über den Online-Shop gekauften Waren erfolgt durch den Anbieter durch seine eigenen Quellen und/oder durch Vertragspartner auf dem Gebiet der Republik Slowenien. Vor Abschluss des Kaufs bzw. Abgabe der Bestellung muss der Käufer durch Anklicken bestätigen, dass er mit den Einkaufsbedingungen vertraut ist, andernfalls kann er die Bestellung nicht aufgeben.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit durch neue Bestimmungen ergänzt werden, daher empfehlen wir dem Käufer, diese vor jedem Kauf zu lesen und auszudrucken oder auf einem geeigneten eigenen dauerhaften Datenträger zu speichern. Jede Fassung der Geschäftsbedingungen wird gesondert datiert. Der Käufer ist an die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Geschäftsbedingungen gebunden.

 

Aufgrund der Art des Geschäfts über das World Wide Web wird das Angebot im Online-Shop aktualisiert und ändert sich häufig schnell. Der Anbieter ist bestrebt, klare und gründliche Informationen bereitzustellen, um die grundlegenden Eigenschaften der Verkaufsartikel, die auf der Verpackung des Artikels angegeben sind, darzustellen, so dass der Anbieter keine Verantwortung für Datenfehler oder Druckfehler übernimmt. Der Anbieter bemüht sich, auf seiner Website relevante Bilder aller Verkaufsartikel zur Verfügung zu stellen. Ästhetische Unterschiede zwischen dem Bild und dem tatsächlichen Artikel haben keinen Einfluss auf die Spezifikation des Artikels selbst.

 

 

  1. Angaben über den Anbieter

OPIKAR, klimatizacija in čisti prostori d.o.o.

Obrtniška ulica 6C

1370 Logatec

Firmenkennzahl: 7180616000

Steuernummer: SI 36903825

 

  1. Kontakte, Hilfe und weitere Fragen

Wenn Sie weitere Fragen zu unserem Angebot oder der Nutzung des Online-Shops haben oder einfach nur weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren unter:

  1. E-Mail: info@opikar.com
  2. Telefonnummer: +386 40 729 402

 

  1. Angebot

Das Angebot im Online-Shop umfasst verschiedene Artikel, die unter den auf jedem Bildschirm sichtbaren Abschnitten angezeigt werden. Das auf der Website veröffentlichte Angebot hat informativen Charakter und ist unverbindlich. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Bestellung abzulehnen, wenn der Artikel nicht mehr vorrätig ist oder aufgrund offensichtlich falscher Preise aufgrund von Fehlern bei automatisierten Übertragungen, über die wir Sie schnellstmöglich per E-Mail informieren.

 

Der Anbieter behält sich auch das Recht vor, die Lieferung von Waren an den Käufer zu verweigern, wenn dieser unbeglichene Bestellungen in der Vergangenheit hat oder sich mit dem Anbieter im Zusammenhang mit dem Kauf über den Online-Shop in einem Rechtsstreit befindet, in der Vergangenheit des Missbrauchs des Online-Shop-Systems.

Aufgegebene Bestellungen werden während der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag in der Reihenfolge der aufgegebenen Bestellungen bearbeitet.

 

  1. Preise

Alle Preise im Online-Shop sind in Euro und enthalten keine Mehrwertsteuer, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Die Preise beinhalten keine Liefer- oder Portokosten. Die Versandkosten werden bei der Berechnung des Auftragswertes vor der elektronischen Kaufbestätigung angegeben. Innerhalb der aktuellen Angebote ist gelegentlich eine versandkostenfreie Lieferung möglich, über die der Nutzer vor Abgabe der Bestellung informiert wird. Online-Preise gelten nur für Käufe im Online-Shop. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise des Sortiments täglich ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

 

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung bzw. diejenigen Preise, die zum Zeitpunkt des Eingangs der Bestellung im Informationssystem des Anbieters gültig waren. Der Rabatt für einen einzelnen Artikel und Rabattcodes addieren sich nicht. Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Käufer kommt in dem Moment zustande, in dem der Anbieter die Bestellung bestätigt bzw. der Käufer erhält eine E-Mail »Kaufbestätigung«. Ab diesem Zeitpunkt sind alle Preise und sonstigen Bedingungen fest und gelten für den Anbieter und den Käufer. Der Anbieter behält sich das Recht vor, innerhalb von 60 Tagen nach Kaufbestätigung ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall gilt der Vertrag als gekündigt und jede Partei ist verpflichtet, alles, was sie von der Gegenpartei erhalten hat, zurückzugeben. Die Bilder im Online-Shop sind symbolisch.

 

  1. Kaufprozedur

Die Bestellung im Online-Shop erfolgt auf Slowenisch und Englisch online 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Sie können Artikel aus der Artikelliste im Online-Shop auswählen und bestellen. Alle Artikel sind verfügbar, bis der Vorrat reicht.

 

Die Kaufprozedur ist einfach und erfolgt in sechs grundlegenden Schritten auf dem Bildschirm:

 

  1. a) Warenkorb – Angebot

Auf diesem Bildschirm können Sie Artikel anzeigen, die Sie zuvor in Ihren Warenkorb gelegt haben. Sie können die gewünschte Menge für jeden Artikel ändern oder aus dem Warenkorb entfernen. Füllen Sie den Warenkorb mit zusätzlichen Artikeln, indem Sie über die Menüs unseres Angebots in der obersten Zeile zum Shop zurückkehren. Wenn Sie mit dem Sammeln der Artikel fertig sind, klicken Sie auf die Taste »Kauf abschließen« und Sie werden auf die nächste Seite weitergeleitet.

 

  1. b) Kontaktdaten eingeben

 

Auf diesem Bildschirm geben Sie die Kontaktinformationen ein, die der Anbieter benötigt, um die Produkte zu liefern. Pflichtangaben sind: Vor- und Nachname des Auftraggebers, Firmenname des Auftraggebers, Steuernummer des Unternehmens, Anschrift des Auftraggebers, Kontakttelefonnummer und E-Mail. Sie können auch zusätzliche Informationen hinzufügen, die Ihrer Meinung nach bei der Online-Bestellung nützlich sind.

  1. c) Lieferung:

 

Die Lieferung der bestellten Artikel erfolgt an die gewünschte Adresse innerhalb der EU.

 

Die Lieferung der Artikel erfolgt durch den Anbieter nach Wahl des Verkäufers oder in Absprache mit dem Käufer.

 

Die Versandkosten variieren je nach individueller Bestellung.

 

  1. d) Zahlung und Steuern

 

Sie können auf dem Bildschirm Zahlung eine Zahlungsmethode auswählen. Sie können zwischen Zahlung per Kredit- oder Debitkarte und Zahlung Voranschlag wählen.

 

Der Verkäufer ist für die Körperschaftsteuer (»Verkäufersteuern«) verantwortlich.

 

Der Käufer ist verantwortlich für alle anderen Steuern, Abgaben, Gebühren oder sonstigen Abgaben jeglicher Art, insbesondere Mehrwertsteuer, Verkaufssteuern, Ausfuhr- oder Einfuhrzölle, Kosten und Gebühren, Verbrauchsteuern und alle anderen finanziellen Abgaben, die von staatlichen oder lokalen Behörden  im Zusammenhang mit Vertrag oder Leistung oder durch Zahlung („Kundensteuern“).

 

 

  1. e) Kaufabschluss

 

Am Ende der Bestellung bestätigen Sie durch Aktivieren des Kontrollkästchens, dass Sie die Geschäftsbedingungen vollständig verstanden haben und akzeptieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche »Jetzt bezahlen« oder »Bestellung abschließen«, um den Kaufvorgang abzuschließen. Nach Abschluss der Bestellung auf der Website erhalten Sie eine E-Mail mit allen Details zu Ihrer Bestellung und Lieferung der Sendung.

 

 

  1. f) Kaufbestätigung

 

Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Käufer kommt in dem Moment zustande, in dem der Anbieter die Bestellung bestätigt (der Käufer erhält eine E-Mail »Kaufbestätigung«). Ab diesem Zeitpunkt sind alle Preise und sonstigen Bedingungen fest und gelten für den Anbieter und den Käufer. Der Anbieter behält sich das Recht vor, innerhalb von 60 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten, der Vertrag wird gekündigt, jede der Parteien ist verpflichtet, das zurückzugeben, was sie bis dahin aus dem Geschäft erhalten hat.

 

 

  1. Recht des Käufers zum Rücktritt vom Vertrag

Der Käufer kann den Vertrag kündigen, falls der Verkäufer

  • zahlungsunfähig wird oder
  • eine wesentliche Vertragsverletzung begeht, die der Verkäufer ablehnt oder anderweitig nicht behoben werden kann, vorausgesetzt, dass:

(a) der Käufer den Verkäufer auffordert, den Vertrag zu erfüllen und anderweitig beabsichtigt, den Vertrag zu kündigen, und (b) vom Verkäufer innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung der Verstoß nicht sorgfältig behoben wird.  

Tritt der Käufer vom Vertrag zurück, erstattet der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis für den nicht gelieferten Teil der Verpflichtung, und der Käufer ist verpflichtet, noch offene Beträge für den gelieferten Teil der Produkte bzw. für erbrachte Dienstleistungen zu begleichen.

 

Der Verkäufer kann den Vertrag kündigen, wenn der Käufer

  • zahlungsunfähig wird, oder
  • bei einer wesentlichen Vertragsverletzung, wie z.B. Stornierung der Zahlungssicherheit, Zahlungsverzug oder dergleichen, oder
  • innerhalb von 60 Tagen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen.

 

Wird der Vertrag vom Käufer ohne Verschulden des Verkäufers gekündigt, ist der Käufer zur Zahlung des vollen Vertragspreises verpflichtet.

 

Sowohl der Käufer als auch der Verkäufer können den Vertrag im Falle höherer Gewalt kündigen, die die Erfüllung länger als 30 Tage verhindert.

 

Jede Partei kann jederzeit Vertragsänderungen vorschlagen. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, Änderungen einzuhalten, bis beide Parteien diesen Änderungen schriftlich zugestimmt haben. Gegenstand, Vertragspreis, Fristen und sonstige Bestimmungen werden den durch die erforderlichen Änderungen entstehenden Mehrkosten oder Verpflichtungen des Verkäufers angemessen angepasst. Sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren, gelten die Preise für Mehrarbeit bzw. daraus resultierende Änderungen werden nach der Preisliste des Verkäufers berechnet.

 

  1. Reklamationen

8.1. Reklamationen bei Lieferung

 

Beschwerden und Reklamationen von Artikeln sind direkt bei der Übergabe an den Zusteller schriftlich mitzuteilen. Spätere Reklamationen werden gemäß Punkt 8.2. dieser Bedingungen gelöst.

 

8.2. Garantie und Sachfehler

Die Artikel haben eine Garantie, wenn sie auf der Garantiekarte, Rechnung oder auf der Werbebotschaft angegeben ist bzw. ist so mit den geltenden Vorschriften festgelegt. Der Anbieter des Artikels garantiert seine Qualität oder einwandfreie Funktion innerhalb der Garantiefrist, wenn der Käufer ihn bestimmungsgemäß und nach der beiliegenden Anleitung verwendet. Die Garantiefrist beginnt mit dem Tag der Aushändigung der Ware.

 

Will der Käufer die Garantie in Anspruch nehmen, kann er dies schriftlich per E-Mail gemäß vorstehendem Punkt 3 tun. Er muss die Feststellungen über den Mangel der Ware und die Aufforderung zur Beseitigung anführen und die Garantiekarte sowie eine Kopie der Rechnung vorlegen. Eine detaillierte Anleitung finden Sie auf der beiliegenden Garantiekarte, sofern der einzelne Artikels eine hat. Bei Inanspruchnahme der Garantie muss der Käufer dem Anbieter die Besichtigung des Artikels gestatten.

 

 

Der Käufer kann seine Rechte aus einem Sachfehler geltend machen, wenn er den Anbieter innerhalb der gesetzlichen Frist von dem Fehler in Kenntnis setzt. Der Käufer muss dem Anbieter bzw. dem Vertreter des Anbieters die Besichtigung des Artikels gestatten.

 

Ein Sachfehler liegt insbesondere vor, wenn:

  • die Sache nicht die für ihren normalen Gebrauch oder Umlauf erforderlichen Eigenschaften besitzt;
  • die Sache nicht die Eigenschaften besitzt, die für die besondere Verwendung, für die der Käufer sie kauft, erforderlich ist und der Anbieter dies wusste oder hätte wissen müssen;
  • die Sache nicht die Eigenschaften und Vorzüge hat, die ausdrücklich oder stillschweigend vereinbart bzw. vorgeschrieben wurden;
  • der Anbieter eine Sache geliefert hat, die nicht dem Muster oder Modell entspricht; ausgenommen sind lediglich Muster oder Modelle, die zum Zwecke der Benachrichtigung gezeigt werden.

 

Etwaige Sachfehler hat der Käufer dem Anbieter unter genauer Beschreibung und unter Vorlage einer Rechnungskopie mitzuteilen. Für die Beanstandung der Sachfehler gelten die Bestimmungen des Obligationenrechts (OR).

 

Entsprechen die Produkte nicht der Garantiefrist, muss der Käufer den Verkäufer unverzüglich vor Ablauf der Garantiefrist schriftlich benachrichtigen. Der Verkäufer kann die betreffenden Produkte nach seiner Wahl reparieren oder ersetzen. Kann das Produkt trotz angemessener Bemühungen des Verkäufers nicht repariert oder ersetzt oder die mangelhafte Leistung nicht erneut erbracht werden, erstattet der Verkäufer die vom Käufer gezahlten Beträge zurück. Jegliche Garantiereparatur oder -austausch verlängert oder erneuert die Garantiezeit nicht. Der Käufer muss den Verkäufer informieren und zu jeder Konformitätsprüfung der Ausrüstung einladen und dem Verkäufer die Wiederholung einer solchen Prüfung entweder allein oder durch einen ausgewählten Auftragnehmer gestatten.

 

Die Garantie gilt unter der Voraussetzung, dass (a) die Produkte bzw. Gerät ordnungsgemäß gelagert, installiert, verwendet, in Betrieb genommen und gewartet wird, alles in Übereinstimmung mit den Anweisungen und Bedingungen des Verkäufers, (b) der Käufer führt während der Garantiezeit genaue und vollständige Aufzeichnungen über Betrieb und Wartung und stellt dem Verkäufer mit Zugang zu diesen Aufzeichnungen und (c) die Produkte nicht ohne die schriftliche Genehmigung des Verkäufers zu verändern oder zu stören. Andernfalls erlischt die Garantie. Für normale Abnutzung haftet der Verkäufer nicht.

 

Dieser Artikel bestimmt ausschließlich den Umfang der Rechte, die dem Käufer im Falle eines Mangels der Ware oder Leistung zustehen, unbeschadet sonstiger gesetzlicher Rechte des Käufers, auf die der Käufer ausdrücklich verzichtet. Der Verkäufer lehnt ausdrücklich jegliche stillschweigende oder stillschweigende Gewährleistung ab, es sei denn, der gesetzliche Vertreter des Verkäufers hat diese ausdrücklich anerkannt.

 

 

 

  1. Lieferung und Abholung der bestellten Ware

Es wird erwartet, dass der Anbieter den Artikel für den Versand vorbereitet und ihn innerhalb von 2 Werktagen, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer per E-Mail eine Bestätigung über den Erhalt der Bestellung erhält und an die vom Käufer im Kontaktformular (Punkt 6. c) angegebene Adresse sendet.

 

Verlängert sich die Lieferzeit unerwartet um mehr als in den Geschäftsbedingungen angegeben, wird der Käufer telefonisch, per E-Mail oder per Post benachrichtigt. Bei unerwarteten Komplikationen oder Verzögerungen bei der Bestellung erhält der Käufer eine Benachrichtigung per E-Mail. Der Käufer wird außerdem in einer E-Mail über die voraussichtliche Lieferzeit informiert.

 

Die Lieferung erfolgt frei Haus an die vom Käufer im Kontaktformular (Punkt 6. c) bei der Bestellung angegebene Adresse.

 

Die Zustellung der Artikel erfolgt durch einen Postdienstleister oder Zustellung nach Wahl des Anbieters oder in Absprache mit dem Käufer. Im Bedarfsfall behält sich der Anbieter das Recht vor, einen anderen Lieferservice zu wählen.

 

Der Anbieter behält sich das Recht vor, eine einzelne Bestellung wiederholt zu liefern.

 

Ist der Käufer an der ausgewählten Adresse nicht erreichbar, versucht der Zusteller erneut, die bestellten Artikel zuzustellen. Wenn die erneute Zustellung nicht erfolgreich ist, wird das Paket an den Absender zurückgeschickt.

 

Der Zustelldienst behält sich das Recht vor, die Identität des Warenempfängers in geeigneter Weise zu überprüfen (Einsicht in den Ausweis), da hierdurch sichergestellt ist, dass die bestellten Artikel an den richtigen Käufer geliefert werden. Die Daten aus dem Personalausweis dürfen zum Zwecke des Identitätsnachweises kopiert werden. Die Annahme der Sendung durch eine andere Person als den registrierten Nutzer ist nur aufgrund einer schriftlichen Vollmacht und Identifizierung des Empfängers mit einem gültigen Ausweis möglich. Nach Erhalt bestätigt der Käufer durch seine Unterschrift die Menge und Qualität der bestellten Artikel.

 

Der Anbieter kann den Käufer unter seiner Kontakttelefonnummer anrufen, um die Daten zu überprüfen oder die Richtigkeit der Lieferung sicherzustellen.

 

Der Verkäufer haftet nicht für Schäden und verletzt gleichzeitig seine Pflichten aus diesem Vertrag nicht, wenn er Lieferverzögerungen aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, wie Naturkatastrophen, Aufruhr, Epidemien, Generalstreik, Staatssicherheit, Maßnahmen oder ähnliche Störungen nicht abwenden kann. Zur Klarstellung gilt, dass Verzögerungen bei der Erbringung von Fremdleistungen und Lieferungen der Subunternehmer bzw. Lieferanten ebenfalls als höhere Gewalt gelten, wenn der Verkäufer nachweist, dass er sich mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns bemüht hat, die Einhaltung der Lieferfristen sicherzustellen. Bei höherer Gewalt verlängern sich die Lieferzeiten entsprechend.

 

Der Anbieter übernimmt keinerlei Verantwortung für Schaden, der durch längere Lieferzeiten oder Nichtlieferung der Ware entsteht, wenn der Schaden ohne Verschulden des Anbieters entstanden ist. In keinem Fall haftet der Anbieter für den Schaden aus entgangenem Gewinn oder sonstigen indirekten Schaden. Der Anbieter haftet nicht für Schäden oder Mängel am Produkt, die während des Transports der Ware während der Lieferung auftreten würden.

 

  1. Übernahme von Artikeln aus der jeweiligen Garantie, Sachfehler oder Rücktritt vom Vertrag

Der Käufer ist verpflichtet, den dem Anbieter zur Garantie oder sonstigen Behandlung übergebenen Gegenstand nach Beendigung der Behandlung zu übernehmen. Der Anbieter übersendet dem Käufer einen solchen Artikel per Post in der in Punkt 9 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Weise.

 

  1. Vertraulichkeit

Der Verkäufer und der Käufer können im Zusammenhang mit der Erfüllung dieses Vertrages der anderen Partei gestatten, vertrauliche Informationen offenzulegen, die als Geschäftsgeheimnis gelten. Vertrauliche Informationen sind:

  • die so markierten Informationen und
  • Informationen, die in der üblichen Geschäftspraxis als vertraulich gelten.

Der Empfänger vertraulicher Informationen verpflichtet sich:

  • vertrauliche Informationen nur im Zusammenhang mit dem Vertrag und der Nutzung von Produkten und Dienstleistungen verwenden,
  • geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Weitergabe vertraulicher Informationen an Dritte zu verhindern,
  • vertrauliche Informationen nicht der Konkurrenz preiszugeben, die die Informationen bereitstellt. Unabhängig von diesen Einschränkungen kann
  • der Verkäufer seinen Zweigniederlassungen und Subunternehmern im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung vertrauliche Informationen preisgeben,
  • der Empfänger seinen Wirtschaftsprüfern vertrauliche Informationen preisgeben;
  • der Käufer vertrauliche Informationen Kreditgebern preisgeben, wenn dies für den Käufer erforderlich ist, um die Finanzierung zu sichern oder aufrechtzuerhalten,
  • der Empfänger der Informationen vertrauliche Informationen mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des ursprünglichen Inhabers der vertraulichen Informationen an Dritte weitergeben.

 

 

Der Empfänger vertraulicher Informationen verpflichtet sich, auf Verlangen vertrauliche Informationen zurückzugeben oder alle Kopien von vertraulichen Informationen zu vernichten, es sei denn, der Vertrag erlaubt dies ausdrücklich. Der Verkäufer kann auch eine Archivkopie der vertraulichen Informationen des Käufers aufbewahren.

Die in diesem Artikel festgelegten Pflichten gelten nicht für vertrauliche Informationen, die:

  • der Öffentlichkeit zugänglich sind oder werden, es sei denn, die empfangende Vertragspartei erfolgt durch Offenlegung;
  • sie werden von der empfangenden Partei rechtmäßig von einem Dritten erworben;
  • von der empfangenden Partei unabhängig entwickelt;
  • Die Offenlegung ist durch Gerichtsverfahren erforderlich und gesetzlich vorgeschrieben, und hat die Empfangspartei den Geber im Voraus über vertrauliche Informationen informiert.

Jede Partei garantiert, dass sie das Recht hat, der anderen Partei offengelegte vertrauliche Informationen offenzulegen. Keine Partei wird ohne vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei eine öffentliche Erklärung über die Geschäftsbeziehung oder die andere Partei abgeben. Beschränkungen für die Offenlegung vertraulicher Informationen gelten für 5 Jahre.

 

  1. Beschwerden und Streitigkeiten

 

Der Verkäufer wird in Übereinstimmung mit den Industriestandards arbeiten, die für die Herstellung von Produkten und die Erbringung von Dienstleistungen gelten. Der Käufer handelt bei der Verwendung der Geräte in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Normen, die für die Installation, den Betrieb, die Verwendung und die Entsorgung von Produkten und Dienstleistungen gelten.

 

Die Mithaftung des Verkäufers für alle Ansprüche jeglicher Art aus oder im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten oder der Erbringung von Dienstleistungen darf den Vertragspreis nicht überschreiten.

 

Der Verkäufer haftet nicht für entgangenen Gewinn oder Einkommen oder besondere, zufällige, indirekte Schäden oder Vertragsstrafen, die der Käufer erleiden würde.

 

Aufgrund unvorhergesehener Umstände chemischer und physikalischer Prozesse garantiert der Verkäufer die Planungs-, Entwicklungs-, Konstruktions- und Ingenieurleistungen nur für die Bemühungen nach der Sorgfalt eines guten Fachmanns und nicht für den endgültigen Erfolg, es sei denn, er verpflichtet sich ausdrücklich schriftlich zu.

 

Der Online-Shop und alle darauf enthaltenen Daten wie Texte, Bilder von Artikeln, Grafiken und Videoelemente sind durch das Urheberrechtsgesetz geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder vervielfältigt noch verwendet werden. Warenzeichen »OPIKAR« Nummer 018389769 und Logo »OPIKAR«:

 

 

beide registriert am 26.05.2021, sind im Besitz des Unternehmens OPIKAR klimatizacija in čisti prostori d.o.o..

 

Der Anbieter hält sich an geltendes Recht. Sie bemüht sich nach besten Kräften, ihrer Pflicht zur Einrichtung eines wirksamen Beschwerdemanagementsystems nachzukommen und einen Ansprechpartner zu benennen, an den sich der Käufer bei Schwierigkeiten telefonisch oder per E-Mail wenden kann. Der Käufer reicht eine Reklamation per E-Mail an die E-Mail-Adresse: info@opikar.com ein. Das Beschwerdeverfahren ist vertraulich.

 

Der Verkäufer wird sich bemühen, etwaige Streitigkeiten gütlich beizulegen. Für den Fall, dass eine Einigung nicht möglich ist, ist das Gericht in Ljubljana für die Beschlussfassung zuständig. Das anwendbare Recht ist das gültige Recht der Republik Slowenien.

 

  1. 13. Verbraucherbeziehungen

 

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Abschluss eines Vertrages mit dem Verbraucher im Sinne des EU-Rechts abzulehnen. Es ist Verbrauchern nicht möglich, Produkte im Online-Shop zu kaufen, Verbraucher sollten sich bei Interesse am Kauf von Produkten und dem Online-Shop direkt an den Verkäufer wenden.

 

Für das Verhältnis auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erkennt der Verkäufer die Anbieter der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten nicht als zuständig für die Beilegung von Streitigkeiten an, die der Käufer nach den Rechtsvorschriften auf dem Gebiet der außergerichtlichen Streitigkeiten einleiten könnte.

 

 

  1. Endbestimmungen

Der Verkäufer aktualisiert die Geschäftsbedingungen regelmäßig bei Gesetzesänderungen. Der Verkäufer behält sich gelegentliche inhaltliche Korrekturen und Änderungen der Geschäftsbedingungen vor. Der Verkäufer stellt ein Archiv der Änderungen der Geschäftsbedingungen mit einem bestimmten Datum zur Verfügung. Diese sind auf schriftliche Anfrage des Käufers erhältlich.

 

Die aktuellen Geschäftsbedingungen sind auf der Website des Anbieters veröffentlicht.

 

Die Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufer der Website des Verkäufers.

 

Die Geschäftsbedingungen sind für alle auf ihrer Grundlage über die Website des Verkäufers abgeschlossenen Rechtsgeschäfte bindend.

 

 

Geschäftsbedingungen sind Bestandteil der Bestellung des Käufers.

 

Der Käufer bestätigt die Kenntnisnahme und Zustimmung zu diesen Geschäftsbedingungen vor der Bestellung des Produkts. Die Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufer und für Käufe, unabhängig vom Zugangsland des Käufers.

 

Diese Geschäftsbedingungen werden veröffentlicht und treten am 20.12.2021.  in Kraft.

 

Veröffentlicht am 20.12.2021.